Unser Ziel ist es, den Hunden und Hundeführern/Hundeführerinnen eine möglichst breite und vielseitige Ausbildung im Umgang mit Hunden zu bieten. Wir trainieren nicht für Prüfungen. Vielmehr soll der Umgang mit dem Hund als Begleiter und Familienhund erlernt und vertieft werden. Wir üben auf der Motivationsbasis, d.h. wir motivieren unsere Hunde mit verschiedenen Mitteln (Goodies, Spielzeug, etc.) die „Leistung“ zu erbringen, die wir von ihnen erwarten.

Je nach Anzahl der teilnehmenden Hunde wird an den Übungsabenden in 1 oder 2 Gruppen gearbeitet .

Die Übungsstunde findet jeweils am Montag und am Mittwoch Abend ab 19:00 statt.

Hunde ab einem Alter von einem Jahr können bei uns mitmachen. Wir kennen keine Altersbeschränkung. Voraussetzung für eine Teilnahme ist eine gute Bindung zwischen Hund und Hundeführer/Hundeführerin mit entsprechendem Grundgehorsam.